Axel Gödecke zum Ehrenmitglied ernannt

Jahreshauptversammlung des Blasorchester Sieber

Sieber. Der 1. Vorsitzende des Blasorchester Sieber, Philipp Wiedemann, konnte bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Insgesamt 85 Mitglieder hat der Verein zur Zeit, die sich in aktive Musikerinnen und Musiker, fördernde und passive Mitglieder aufteilen lassen.

Im Jahr 2019 kamen die Musikerinnen und Musiker zu insgesamt 85 Terminen zusammen, bestehend aus den wöchentlichen Proben, zusätzlichen Registerproben und 20 öffentlichen Konzerten, sowie einigen Ständchen. Insbesondere konnten mehrere Auftritte in der Ortschaft Sieber realisiert werden und so gezeigt werden, dass das Orchester seinen Wurzeln weiterhin treu bleibt und seinen Beitrag dazu leistet die Attraktivität von Sieber zu steigern.

Gewählt in das Amt der Jugendwartin wurde Meike Schmidt.

Geehrt für die fünfjährige Mitgliedschaft im Orchester wurden Kevin Rode und Michel Mansfeldt. Petra Mehmke wurde für 15-Jahre und Jörg Straatmann für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Ehrungen 2020
Axel Gödecke wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, gleichzeitig stelle der Vorstand einen Antrag auf Ernennung zum Ehrenmitglied des Blasorchester Sieber. Die Versammlung folgte diesem Antrag einstimmig. Gödecke ist zweiter Vorsitzender des Vereins und hauptsächlich an der Tuba, Schlagzeug und E-Bass „aktiv“. „Ich bin mir sicher Axel Gödecke kann jedes Instrument spielen, was man ihm in die Hand drückt“, äußerte der Vorsitzende Philipp Wiedemann in seiner Laudatio. Axel Gödecke engagiert sich in herausragender Weise für das Orchester, unterstützt den Verein in jeder erdenklicher Weise und möchte dennoch nicht im Rampenlicht stehen, führte Wiedemann fort.